Straffe und schöne Haut ohne Falten

Die menschliche Haut ist unser größtes Sinnesorgan. Rund zwei Milliarden Hautzellen schützen den menschlichen Körper vor Krankheitserregern, UV-Strahlen, Austrocknen, Hitze und Kälte. Millionen Nervenzellen in der Haut ermöglichen einen feinen Tastsinn, lassen uns Schmerzen und Temperaturen fühlen. Die Haut besteht aus drei Hautschichten, die jeweils unterschiedliche Aufgaben haben: die Oberhaut (Epidermis), Lederhaut (Dermis) und Unterhaut (Subkutis). Eine schöne, glatte Haut ohne Falten, und das für lange Zeit – das wünscht sich wohl jeder. Wer seine Haut richtig schützt und mit den richtigen Nährstoffen versorgt, kann selbst viel dazu beitragen.
KOLLAGEN ist verantwortlich für die Spannkraft (Festigkeit) der Haut. Der Verlust von KOLLAGEN im Hautalterungsprozess schadet dem Hautton und lässt die Faltentiefe fortschreiten. Es entsteht Faltenbildung, besonders auffällig im Gesicht, an den Händen und am Hals.



Buchtipps zum Thema Hautgesundheit: